Neues von unserem Schulprojekt

In unserer kleinen Schule in Conakry läuft die Arbeit weiter.

Wir sind in engem Kontakt mit unserem Team vor Ort, und trotz politisch angespannter Lage und Corona gibt es einen Schulalltag, den wir von hier aus positiv mitgestalten können. Schulmaterialien, Schulkleidung, Reparaturarbeiten, Ventilatoren, uvm. werden von uns finanziert.

Ein Anbau ist im Entstehen, der eine kleine Finanzspritze gut gebrauchen konnte. In diesem sollen neue Klassenzimmer untergebracht werden.

Außerdem haben wir zwei Waisenkindern ermöglicht, die kleine Schule auf unsere Kosten zu besuchen.

Sie heißen Ansoumane und Saran Kaba.

Nach der Corona-Pause findet jetzt auch wieder Trommelunterricht für die SchülerInnen der Klassen 5 und 6 statt.

Ganz herzlich möchten wir uns auch bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken! Die Spenden kommen an den richtigen Stellen an und werden auch dringend benötigt.