Rainer Dörrer

rainergr.jpg

 

Rainer Dörrer (1957 – 2009) war ein leidenschaftlicher Percussionist und Trommellehrer. Seine Liebe zur westafrikanischen Musik, dem Land und den Menschen dort machte ihn zu einem großen und überzeugenden Vermittler der afrikanischen Kultur, der Lebensweise in Afrika und des Trommelbaus.

In Simbaya, einem Stadtteil von Conakry in Guinea, sammelte er über 20 Jahre seine Erfahrungen beim Meistertrommler Famoudou Konaté. Rainer organisierte Workshops, vermittelte zahlreiche Kontakte und lebte mit den Menschen vor Ort.

Für sie war Rainer einer von ihnen.

Rainers Tod ist ein großer Verlust für die Menschen, die ihn kannten, sowohl hier, als auch in Afrika.

Wir teilen seine Leidenschaft für die afrikanische Musik und Kultur. Um an sein Lebenswerk anzuknüpfen, haben wir im April 2009 diesen gemeinnützigen Verein gegründet:

Simbaya – Brücke nach Afrika
Rainer Dörrer Freundeskreis e.V.

Damit unsere Pläne gelingen, brauchen wir Mitstreiter und Unterstützer, nicht nur aus der afrikanischen Trommelszene.